aktuell in Werl - gruene-werl

Grüne in Werl
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir danken unseren treuen und neuen Wählerinnen und Wählern!

Bei den Stimmen für Shahabuddin freuen wir uns über 378 neue Stimmen (2,2%) mehr als bei der Landtagswahl im Mai und wir danken ebenso den 284 Werler*innen, die uns ihre Zweitstimme gegeben haben.

Unseren gewählten Vertreter*innen in Berlin, wünschen wir Kraft und Ausdauer bei den bevorstehenden schweren Verhandlungen! Wir hoffen, dass sie viele unserer gemeinsamen Ziele erreichen können.
Lasst Blumen sprechen!

Die Sonnenblume ist das klassische und bewährte Symbol für die Grüne Partei. Sie steht ebenso für unsere Ziele, wie für unsere Grundsätze. Eine intakte Umwelt ist die Basis für ein lebenswertes Leben. Wie könnte man also unseren potentiellen Wähler*innen ohne weitere Worte unsere Vorstellungen vermitteln. Deshalb haben wir Sonnenblumen in der Fußgängerzone verteilt - sie wurden gern mitgenommen. Wir hoffen, dass auch unsere grüne Politik vom Wähler ebenso angenommen wird! Das Bedürfnis die Themen Klimaschutz, Erhalt der Artenvielfalt und friedliches Zusammenleben mehr zu beachten, konnten wir jedenfalls in Gesprächen am Stand wahrnehmen. Wir vertrauen darauf, dass sich Humanität gegen Kapitalinteressen durchsetzen kann.
Auftakt zum Bundestagswahlkampf in Werl

Manchmal gelingt es nicht, nur mit Fakten die Wählerin und den Wähler zu erreichen, sondern es bedarf eines kulinarischen Anstoßes um gesunde Ernährung und artgerechte Tierhaltung in das Bewusstsein zu rücken. Mit einem kleinen Imbiss - einer gebackenen Teigtasche, einer Bananenschnitte und einem Becherchen Früchtetee - ist der Ortsverband auf die Menschen in Werl zugegangen. Dabei konnten sich die  Interessierten auch mit den Problemen vor Ort, im Land und im Bund mit  unserem Team um den Grünen Bundestagskandidaten Shahabuddin Miah  befassen. So wurden viele gute Gespräche in angenehm lockerer Atmosphäre  geführt, die Menschen mit Nahrung für Kopf und Bauch gleichermaßen  versorgt.


ökologisch - sozial - gewaltfrei
global denken -  lokal handeln

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü